Ausflugs-Tipps

Gipfelspielplätze, Kinderangebote und Naturspektakel in der Region

Rauf auf den Berg und rein ins Familien-Vergnügen! Kindern wird bei uns sicher niemals langweilig, denn Sie und Ihre Familie finden in Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn eine riesige Auswahl an spannenden Angeboten: Spielplätze, Slackline Parcours, Timoks Coaster, den Berg der Sinne und zahlreiche Themen-Wanderwege.

Leogang

Der Berg der Sinne begeistert am Leoganger Asitz große und kleine Besucher. Im Sinne Park an der Asitzbahn Mittelstation können über 30 Stationen erforscht und ausprobiert werden. Duftbaum, Riesenzunge, Seilschlingenweg, Hängebrücke und vieles mehr laden zum bewussten Sehen, Hören, Riechen, Fühlen und Schmecken ein.

Einen besonderen Augenblick der Entspannung erleben Sie mit Ihren Liebsten rund um den Speichersee im neuen Areal „Stille Wasser am Asitz“ mit einer schwimmenden Plattform, einem Kneippareal, zahlreichen Wasserelementen sowie gemütlichen Ruheliegen.

Besonders bei Sommerhitze beliebt: Leo’s Wasserwelt mit begehbarem Wasserfall, Wasser-Kneippbecken und integriertem Barfußweg. Hier können Ihre Kleinsten Plantschen so viel sie wollen.

Die Sommerrodelbahn „LeoKlang“ direkt an der Asitzbahn Bergstation sorgt für Spaß und besondere Klangerlebnisse bei allen Besuchern.

Die schon etwas größeren Kinder können ein unvergessliches Flugerlebnis inmitten der atemberaubenden Leoganger Bergwelt genießen. Auf dem 1.600 Meter langen Flying Fox XXL geht es gut gesichert auf der Stahlseilrutsche mit einer Spitzengeschwindigkeit von 130 km/h ins Tal hinab.

Mountainbiker finden ihr Glück auf zwei Rädern im Bikepark Leogang. Der Riders Playground an der Talstation ist Europas größter Einsteiger-Bikepark und dient als Trainingsgelände für die ersten Erfahrungen auf dem Bike – ein „Spielplatz“ für Groß und Klein.

An der Asitzbahn Mittelstation in Leogang findet man am Kräuter- und Alpenpflanzenweg wertvolle Informationen über die kleinen blühenden Wegbegleiter. Rund 170 Kräuter und Alpenpflanzen werden in dem liebevoll gestalteten Areal am Berg der Sinne vorgestellt. Falls Sie sich auch für medizinische, homöopathische und volksheilkundliche Wirkungen interessieren, gibt es Erklärungen auf Schautafeln und im vor Ort erhältlichen kostenlosen Heilkräuterfolder.

 

Fieberbrunn

Wagemutige Actionfans sind auf Timoks Alm an der Streuböden Mittelstation in Fieberbrunn goldrichtig. Während es mit dem coolen „Timoks Alpine Coaster“ rasant über „Kaiserwelle“, „Riesenschlange“ und „360°-Karussell“ bergab geht, wird in Timoks Waldseilgarten Gleichgewicht und Konzentration verlangt. Auch Timoks Kletterpark und das Damwildgehege warten darauf, von Ihrer Familie entdeckt zu werden.

Neu ab Sommer 2019: Timoks Niederwasserbereich. Ein Museum am Berg? Klar! Im Gebiet der Wildalm befindet sich der digitale Rundwanderweg „Museum goes Wild“ - welcher in Zusammenarbeit mit den Tiroler Landesmuseen entwickelt wurde. Ausgerüstet mit einem Smartphone und der eigenen App, erfährt man auf Europas erstem digitalen Rundwanderweg an zehn Stationen Wissenswertes und Überraschendes über Flora, Fauna und Geologie rund um den Wildseeloder. Perfekt, um Wandern mit der Familie und Lernen neuer und interessanter Dinge zu kombinieren.

Für alle, die hoch hinaus wollen, bietet der Panorama Klettersteig Himmel & Henne die perfekte Möglichkeit dazu. Der Klettersteig ist ein einfacher, landschaftlich sehr ansprechender Klettersteig zum Gipfel der „Henne“. In den Schwierigkeitsgraden A – D stehen an diesem Klettersteig gleich vier Routen zur Verfügung – für Familien mit Kindern ist der Panoramasteig (A/B) über den Grat ein guter Einstieg in das Klettersteig-Gehen.

 

Saalbach Hinterglemm

Egal ob spannende Erlebnisse mit dem Kobold Kodok beim „Berg Kodok“ oder der „Expedition Kodok“ am Reiterkogel in Hinterglemm – Wandern ist alles, nur nicht langweilig. Eine Wanderung auf den Spuren des Clowns Montelino am „Montelino’s Erlebnisweg“, der „Montelino’s Wildfütterung“ und „Montelino’s Wasserplatz“ am Kohlmais in Saalbach bleibt Ihnen und Ihren Liebsten sicherlich ewig in Erinnerung.

Der abenteuerliche Spielplatz am Gipfel des Schattbergs, die anfängerfreundliche Bikestrecke „Monti Line“ am Kohlmais sorgen für leuchtende Kinderaugen.

 

Kinderfeiern am Berg, wie das „Kodok Kinderfest am Reiterkogel“, das „Montelino Kinderfest am Kohlmais“ und die beliebten Familienwanderungen zwischen dem Kohlmais in Saalbach und dem Asitz in Leogang sind ein echtes Highlight für Familien.

Wenige Meter nach der beliebten Lindlingalm erstreckt sich das Teufelswasser. Der Bergsommer in Saalbach Hinterglemm ist somit um eine Attraktion reicher geworden. Die „magische“ Welt des Talschluss-Teufelswasser ist ein großzügig angelegter Themenpark welcher an vielen Spiel- und Wellness-Stationen rund um das Element Wasser vorbeiführt. Ein Kneippbecken ist ebenso vorhanden wie ein Fischteich, Waldspielhäuschen, Mühlrad, Felsenpool, Höhlenweg, Alpenkräuterweg sowie Steindrachenplatz, Feen und Zwergenreich und tanzende Waldgeister, auch die entsprechenden Rastplätze wurden bei der Planung berücksichtigt.

Golden Gate & Baumzipfelweg

Im Talschluss von Saalbach Hinterglemm befindet sich der höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas. In Kombination mit der „Golden Gate Brücke der Alpen“ stellt das Ausflugsziel ein weltweit einzigartiges Projekt dar. Die Brücke ist Bestandteil des Baumzipfelweges, sie ist bis zu 42 m hoch und überspannt den Talschluss am Ursprung der Saalach. Die Überquerung bietet einen atemberaubenden Rundblick.

Aussichtsreicher Mittelpunkt des Baumzipfelweges ist der 600 m lange Wipfelweg. Eine massive Lärchenholzkonstruktion – bis zu 30 m über dem Waldboden – mit Treppen, Türmen, Plattformen und Brücken.

Hochseilpark

Im idyllischen Saalbach Hinterglemmer Talschluss besteht aus mehreren Parcours in unterschiedlichen Ebenen von 3 bis 40 Meter Höhe. Es warten neue Herausforderungen an Mut und Geschicklichkeit, lustige Aufgaben, ungewöhnliche Ausblicke und vor allem viel Spaß! Verschiedene Elemente und Stationen erfordern ein Klettern, Balancieren, Rutschen und Schwingen über unterschiedlichste Seil- und Brückenkonstruktionen. Sicherheit ist im Hochseilpark oberstes Gebot. Jeder Teilnehmer hängt permanent an der Lifeline und ist doppelt abgesichert.

Jump&Slide Park

Eingekesselt von einem beeindruckenden Gebirgspanorama am Ursprung des Saalachflusses liegt der neue Jump and Slide Park mit einem acht Meter hohen Jump Tower, einer Trampolin Area und einer Freestyle Ramp (Kicker) für coole Sessions in chilliger Atmosphäre.

Heilkräuterweg

Ein normaler Heilkräuterweg ist Ihnen und Ihrer Familie zu langweilig? Dann sollten Sie mal den am Reiterkogel besuchen, denn der liegt auf 1.544 m Seehöhe. Auf dem liebevoll angelegten Areal direkt neben der Reiteralm wachsen mehr als 80 Heilpflanzen und Alpenblumen aus der Region.

Motorikweg

Dieser verläuft entlang der Saalachpromenade zwischen Jausern und Saalbach. An insgesamt 24 Stationen werden Geschicklichkeit, Gleichgewicht und Fitness trainiert. 

Glemmy Offroadpark

Ganzjährige Quad Offroad-Experience-Touren in einem 60.000 m2 großen Gelände. Quad- und Rallye-Kartfahren in einem eigenen Parcours in Viehhofen. Angebot für Erwachsene und Kinder.

 

Ausflugsziele in der Umgebung

Wild&Erlebnispark Ferleiten

Direkt vor der der Mautstelle der Grossglocknerstraße befindet sich der Wildpark Ferleiten. Auf rund 15 Hektar leben hier mehr als 200 in den Alpen beheimatete Tiere. Die Gehzeit durch den Park beträgt etwa eine Stunde. Die Wege sind für Kinderwägen und Rollstühle geeignet. 

Im Erlebnispark findet man zahlreiche Spielestationen auf 20.000 m2 inmitten einer beeindruckenden Bergwelt. Der Eintritt in den Erlebnispark ist kostenlos.

Für die Verpflegung ist im angrenzenden Restaurant gesorgt. Eltern können ihre im Erlebnispark spielenden Kinder von der Terrasse des Gasthofs aus im Blick behalten.

Wasserwelten Krimml

Hier wird Wasser zum einzigartigen Anziehungspunkt. Egal ob Naturschauspiel, Wasserfallzentrum, Aquaszenarium oder Aquapark – dieses Erlebniskonzept begeistert Jung und Alt und garantiert einen atemberaubenden Blick auf die Kraft des Wassers.

Das neue Wasserfallzentrum ist ein idealer Ausgangspunkt für einen Besuch der Krimmler Wasserfälle.

Nationalpark Zentrum Mittersill

Preisgekrönte Nationalparkwelten – Das Museum zum Anfassen. Eine beeindruckende Erlebniswelt unter Dach – im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern.

Zehn Erlebnisstationen (z.B. Schatzkammer mit 3D-Erlebniskino, Gletscherwelt mit Pasterzen-Zeitrad) bringen die Besucher hautnah in die Natur und machen den Lebensraum Hochgebirge begreifbar. Absolutes Highlight dabei ist das weltweit einzigartige 360°-Panoramakino mit überwältigender Soundkulisse.

Hochgebirgs Stauseen Kaprun

An den Kaprun Hochgebirgsstauseen gibt es viel zu entdecken: Erlebnispfad mit Spielestationen, Lärchwand Schrägaufzug (Europas größter offener Schrägaufzug), Staumauerführungen, Erlebniswelt Strom, Klettersteigarena Höhenburg, kulinarische Schmankerl im Bergrestaurant und auf der Fürthermoaralm. An den Hochgebirgsstauseen erlebt man die perfekte Mischung von Natur und Technik, mitten in der Hochgebirgswelt der Hohen Tauern auf über 2.000 m.

Stadt Salzburg

Es ist eine spielerische Leichtigkeit, die Salzburg, diese Weltstadt im Kleinformat, so unverkennbar macht. Bei einem Bummel durch die Salzburger Altstadt, liegen einem die Sehenswürdigkeiten zu Füßen: der Dom, der Mozartplatz, die Pferdeschwemme, die Getreidegasse, die Festung Hohensalzburg uvm.

Ausgezeichnete Galerien und Museen laden zum Staunen und Wundern ein. Wie immer Sie Salzburg auch entdecken wollen: zu Fuß, mit dem Fiaker, mit dem Schiff, auf dem Fahrrad, mit dem Bus, alleine oder in Begleitung eines Salzburger Stadtführers – die Stadt offenbart Ihnen gerne ihr Geheimnis aus ganz unterschiedlichen Perspektiven.
Eine Vielzahl an Ausflugszielen in den Umgebungsorten von Salzburg können auf Rundfahrten erkundet werden.

Haus der Natur

Salzburgs beliebtestes Museum zeigt die Natur von ihrer spannendsten Seite: Von faszinierenden Unterwasserwelten im Aquarium zu außerirdischen Erlebnissen in der Weltraumhalle, von urzeitlichen Sauriern zu einer Reise in den menschlichen Körper.

Weiteres Highlight: Forschen und Experimentieren in Österreichs vielseitigstem Science Center.

Zoo Salzburg

Rund 1.400 Tiere und 150 Tierarten sind auf dem 14 Hektar großen Zoogelände in naturnahen, großzügigen Freianlagen zuhause. Unter anderem kann man hier Breitmaulnashörner, Jaguare, Alpensteinböcke und frei fliegende Gänsegeier bewundern. In nur kurzer Zeit erleben die Zoo-Besucher die Vielfalt der Tierwelt Eurasiens, Südamerikas und Afrikas!

Salzwelten Hallein

Auf den Spuren des „Weißen Goldes“ zu den Wurzeln Salzburgs.

Früher wurde Salz als „Weißes Gold“ bezeichnet: Und tatsächlich bilden die vor Jahrmillionen entstandenen Vorkommen im Dürrnberg bei Hallein die Schatzkammer der Region Salzburg. Schon vor rund 2.500 Jahren bauten die Kelten dieses kostbare Geschenk des Berges ab, wie die eindrucksvollen Spuren, die sie hinterlassen haben, beweisen.