Saalbach Hinterglemm: Das Mountainbike Paradies in Österreich

Eingerahmt von den Pinzgauer Grasbergen und umgeben von den Kitzbüheler Alpen gilt Saalbach Hinterglemm schon seit vielen Jahren als führende Mountainbike-Region in Österreich.

Ein enormes Wegenetz, das über 400 km Bike Strecken in allen Schwierigkeitsstufen umfasst, lässt keine Wünsche offen. Auf markierten MTB-Trails kann die Bergwelt mühelos erkundet werden und mit der BIG-5 Bike Challenge wurde auch die Nachbarregion Leogang miteinbezogen. Moderne Kabinenbahnen transportieren die Biker auf den Berg. Mit der JOKER CARD sogar ganz ohne Kosten. Dies komplettiert das Angebot für abenteuerlustige Biker in Saalbach.

Mit einer hervorragenden Infrastruktur und einem riesigen Trail-Angebot bietet Saalbach-Hinterglemm ein Paradies für alle Mountainbike-Enthusiasten. Wer naturbelassene Bergpfade sucht, findet diese ebenso wie eine große Auswahl an kniffligen Singletrails und geshapten Freeride-Strecken für jede Könnerstufe. Um den Tag ruhiger anzugehen, stehen, abseits der Zentren und Seilbahn-Anlagen, schöne Mountainbike-Touren für Genussradler und Marathon-Fans zur Verfügung. In Kombination mit dem benachbarten Bikepark Leogang eröffnet sich ein Bike-Eldorado, wie man es wohl kein zweites Mal in den österreichischen Alpen vorfindet.

Bike'n Soul

Durch unsere Mitgliedschaft bei den Bike'n Soul Hotels habt ihr die Möglichkeit an einer Vielzahl von unterschiedlichen Touren mit professionellem Guide kostenfrei teilzunehmen. Mehr Infos unter www.bike-n-soul.at

 

Zum Ansehen benötigen Sie den Acrobat Reader.

BIG-5 Bike Challenge in Saalbach Hinterglemm Leogang

Fünf Berge, fünf Seilbahnen und das Bike-Abenteuer in Saalbach. Die BIG-5 Bike Challenge vereint fünf Seilbahnen und fünf Berge rund um Saalbach-Hinterglemm und Leogang zu einer großen XXL-Tour. Nur hier gibt es für alle Bike Freunde das absolute Maximum an Vergnügen an einem Tag.

Die BIG-5 Bike Challenge vereint die Schönheit der Bergwelt rund um Saalbach-Hinterglemm Leogang zu erleben und die Möglichkeit ans absolute Limit zu gehen und die eigene Ausdauer zu messen. Wer seine Kräfte bei der Challenge schonen möchte kann dabei die Seilbahnen für den komfortablen Aufstieg nutzen. Mit der JOKER CARD ist die Fahrt kostenfrei. Für jeden zusätzliche Höhenmeter steht es natürlich auf dieser Tour jedem frei, auf die Bergbahn zu verzichten und seinen Lieblingsberg aus eigener Kraft zu erklimmen.

Achtung: Für die gesamte Runde benötigt man, auch unter Zuhilfenahme der fünf Bergbahnen, ungefähr einen vollen Tag. Am Ende zählt nicht nur die Befahrung aller fünf Berge, sondern auch die zusätzlich bewältigten Höhenmeter.

LEARN TO RIDE PARK in Saalbach

Das neue Highlight der LEARN TO RIDE PARK auf der Turmwiese neben der Kohlmaisbahn in Saalbach für alle großen und kleinen Bike Newbies. Hier warten fünf bekannte Saalbacher Trails in einer Mini-Ausgabe. Ein Zauberteppich sorgt für eine bequeme Auffahrt.

Der Park ist für alle Altersklassen gleichermaßen geeignet und ist bis Mitte Oktober täglich von 09:00 bis 16:15 geöffnet.

Die Top Trails in Saalbach-Hinterglemm

Mit zahlreichen Radwegen, epischen Naturpfaden, interessanten Pumptrails und endlosen Waldwegen bietet Saalbach-Hinterglemm für jeden Mountainbiker das passende Terrain, um ein paar Tage zu entspannen. An jeder Ecke warten neue Abenteuer darauf, erkundet und entdeckt zu werden. Bei so vielen Möglichkeiten ist es nicht immer einfach, die für Sie passende Route zu finden. Als Orientierungshilfe stellen wir Ihnen eine Liste der beliebtesten Trails in Saalbach-Hinterglemm zur Verfügung.

HACKLBERG TRAIL

Die Einschätzung der Community zum legendären Hacklberg Trail stimmt: eine einzigartige Aussicht; eine Passage, die ohne Ziehen des Bremshebels sicher bewältigt werden kann; eine perfekte Steigung macht mühsames Treten überflüssig; unzählige Wellen und Sprünge sorgen für viel Gesprächsstoff. Der Hacklberg Trail startet am Schattberg in Saalbach und überquert den Westgipfel nach Hinterglemm.

Er zählt zu den schönsten Singletrails im Tal und ist längst über die Grenzen hinweg bekannt. Diese Panoramastrecke ist 6 Kilometer lang und ein echter Spielplatz für Mountainbiker. Kombiniert mit dem anschließenden Buchegg Trail verbindet diese Route besten Singletrail mit 10 Kilometern Abfahrtsspaß auf über 1.000 Höhenmetern.

BERGSTADL TRAIL

Der Bergstadl Trail am Schattberg ist ein Genuss für Ausdauerfahrer und Freerider! Die Seilbahn bringt Sie auf 2000 Meter Höhe zur Bergstation Schattberg X-press. Der Bergstadl-Trail zweigt nach etwa 300 Metern vom Hacklberg-Trail ab, schlängelt sich durch viele Kehren, durchquert die idyllischen Berge und führt direkt zum Bergstadl.

Er ist eine anspruchsvollere Alternative zum Hacklberg Trail und bietet viele technische Verbesserungen. Der Trail überträgt das komplette Programm: herrliche Landschaften und atemberaubende Ausblicke, Baumwurzeln, Felsen, Kurven – und lange Passagen, die einfach zu fahren sind. Die vielen kleinen technischen Herausforderungen dieses reizvollen Naturlehrpfades erfordern Konzentration und fahrerisches Können.

WURZELTRAIL

Im Vergleich zu den meisten bekannten Routen aus Saalbach-Hinterglemm liegt der Wurzel Trail in Kohlmais in einer deutlich ruhigeren Umgebung. Es fühlt sich an, als wäre man weit weg von der Freeride-Szene. Der Naturweg verbindet den Kohlmaisgipfel mit dem Wildenkarkogel ohne erkennbare Steigung, ist aber mit unzähligen Wurzeln belegt, immer leicht bergauf und bergab am Berghang entlang.

Östlich vom Gipfel des Kohlmais beginnend führt der Wurzelweg über mehrere Kilometer über Wälder und Wanderwege und führt mit vielen kniffligen Stichpunkten zur Schönleitenhütte und Leogang. Wurzelsüchtige erleben auf diesem Naturpfad wahre Glücksmomente. Für Anfänger kann dies hingegen etwas holprig werden, denn der Name des Trails ist Programm.

X-LINE

Auf der Nordseite des Schattbergs befindet sich die anspruchsvolle X-Line. Die über 6 Kilometer lange X-Line mit einem Höhenunterschied von 1.025 Metern schlängelt sich von der Bergstation bis zur Talstation Schattberg und ist eine der längsten Free-Cycle-Routen Europas. Von Endurofahrern bis hin zu Downhill-Profi hat hier jeder ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Absolute Highlights sind Northshore-Elemente, Bäche mit Holzbrücken – die man nicht nutzen muss, Felspassagen, knifflige Wurzelteppiche, spektakuläre Lücken und mehr. Die X-Line wird ihrem Ruf als anspruchsvolle Strecke gerecht.

PRO LINE

Die Pro-Line wird oft als Austragungsort für actionreiche Downhill-Wettbewerbe wie das GlemmRide Bike Festival oder die World Mountain Bike Games genutzt. Sie ist der perfekte Weg, um umfangreiche Schulungen durchzuführen. Egal, ob es um Geschwindigkeit geht oder einfach nur, um seinen Stil zu verbessern. Auf der Strecke wird man dazu verführt, aus der Kurve heraus zu beschleunigen, neue Alternativrouten auszuprobieren und das eine oder andere Rad zu testen.

Die Pro Line ist anfangs geprägt von schmalen Waldwegen, gefolgt von felsigen Abschnitten und zahlreichen Northshore-Varianten. Die Community, Doubles, Tables, Drop-Batterien, technische Wurzelpassagen und viele kleinere Sprünge machen diese Route sehr dynamisch.

BLUE LINE

Die blaue Linie am Reiterkogel bietet nicht nur für Anfänger jede Menge Action. Auch für schnellere Fahrer interessant: dynamische Strecken und flache Steigungen, bei der die Bremsen pausieren können. Die Blue Line bietet einfache Steilkurven, kleine Sprünge, flache Northshore-Elemente und einige Tables, die Anfänger leicht überrollen können.

Auf einfachen Felspassagen und Wurzeln können Sie verschiedene Routentypen erleben. Beste Voraussetzungen fürs Freeriden - auch bei Anfängern. Obwohl als "easy Freeride" eingestuft, ist die Blue Line eine sehr interessante Freeride-Abfahrtsroute.

Z-LINE

Ausgangspunkt der Z-Line ist die Mittelstation der 12er KOGEL-Seilbahn, von dort schlängelt sich die Freeride-Strecke talwärts und bietet einen herrlichen Blick auf Saalbach-Hinterglemm. Dieser Weg führt durch unzählige Anlieger, Zäune, Northshore-Passagen und Wellen und Tables. Damit man sich langsam an die Route gewöhnt, gibt es genug Raum, um Hindernisse zu umgehen. Diese Route richtet sich an ambitionierte Freerider, bietet aber auch viel für Tourenfahrer mit passender Ausrüstung und Trail-Erfahrung.

PANORAMA TRAIL

Ein einfacher Trail mit einfachen Tables, Anliegern, Sprüngen etc. der auch mit niedrigen Geschwindigkeiten gefahren werden kann. Der Name sagt alles. Durch seine Mobilität und den grandiosen Ausblick auf Saalbach-Hinterglemm ist auch er sein Geld wert.

MONTI TRAIL

Der Monti Trail erstreckt sich von der Mittelstation der Kohlmaisbahn bis nach Saalbach und ist eine Radroute für Einsteiger jeden Alters. Mit zahlreichen Sprüngen und glatten Strecken ist er dazu bestimmt, die ein oder andere Runde aufzuwärmen, bevor man sich an größere Herausforderungen wie der Pro Line oder X-Line wagt. Die großen Anlieger, weiten Kurven, kleinen Holzelemente und die leichte Steigung ermöglichen auch jedem Anfänger einen leichten und spaßigen Einstieg ins Freeriden.

Hier können Sie die nötigen Fähigkeiten entwickeln, sich an Ihr Mountainbike zu gewöhnen und sich dann in anspruchsvolleres Gelände wagen. Auch für Fortgeschrittene ist die Monti Trail Line sehr attraktiv: Hier können erfahrene Fahrer die Drehkünste und ihren eigenen Stil perfekt beherrschen.

PUMPTRACK WIESERAUBERG

Der Hauptzweck des Pumptracks besteht darin, so viele Runden wie möglich zu absolvieren, ohne in die Pedale zu treten – verwenden Sie einfach Ihre Arme, um die Wellen zu nutzen – und kreative Kombinationen auf Wellen, schrägen Kurven und kleinen Tables zu entwickeln. Auch Anfänger können sich mit den unterirdischen und fahrradparkähnlichen Elementen des Wieserauberg Pumptracks vertraut machen, bevor sie mit einer der vier Seilbahnen in größere Höhen befördert werden.

Ein Besuch des Wieserauberg Pumptracks lohnt sich auf jeden Fall, vor allem nach Schließung der Seilbahn. Die Wellenstrecke trainiert die Bewegungsökonomie und ist ein gutes Aerobic-Training, das viel Spaß macht. Kein Wunder also, dass der Pumptrack so beliebt ist – nirgendwo sonst hat man so viel Spaß auf so kleinem Raum.

HOCHALM TRAIL

Umgeben von einer atemberaubenden Landschaft und abseits belebter Wanderwege sind Sie auf dem Hochalm-Trail im Talschluss des Hinterglemmtals der Natur so nah wie an kaum einem anderen Ort. Dieser Weg ist für Radfahrer gedacht, die keine Angst vor großen Höhen haben. Ausgehend von der Bergstation Reiterkogelbahn beträgt der Höhenunterschied 500 Meter.

Wer den Anstieg schafft, freut sich auf eine schier endlose Abfahrt entlang der malerischen Landschaft der Pinzgauer Grasberge in einer attraktiven Route. Kleine Anlieger, Bachkreuzungen, Kehren, alles auf diesem Trail ist integriert und lässt das Herz der Radfahrer höherschlagen.

Radfahren als Pistensport für Jung und Alt

In Österreich gibt es schätzungsweise 79 Millionen Räder, 80 % unserer Bevölkerung fährt regelmäßig mit seinem Drahtesel. Meist jedoch nur die üblichen Strecken, ohne einen weiteren Zweck zu erfüllen, außer von A nach B zu gelangen.

Gerade der Radsport wird von vielen nur oberflächlich betrieben und das trotz seiner immensen gesundheitlichen Stärkungswirkung. Speziell das Mountainbiking macht nicht nur Spaß, sondern trägt zur Gesundheit bei, denn es verbrennt viel Kalorien und stärkt die Sinne.

Stressabbau: Frische Luft baut Stresshormone ab, sorgt für einen freien Kopf und einen erholsamen Schlaf.

Verbrennt Kalorien: Die wechselnde Belastung während des Sports ist mit Intervalltrainings zu vergleichen. Die beste Methode, Kalorien zu verbrennen und Kilos loszuwerden. Eine Stunde im Trail verbrennt zwischen 500 und 600 Kalorien. Trotz hoher Belastungsspitzen ist das Biken dennoch schonend für die Gelenke, da nur punktuell Kraft aufgewendet wird und nicht über längere Zeiträume.

Herz und Kreislaufsystem: Anpassungen im Herzkreislauf-System durch oben genannte Belastungen. Dies spiegelt sich in einem geringeren Ruhepuls und einer höheren Belastungsfähigkeit wider. Zudem stärkt die Belastung das Immunsystem.

Mehr Gleichgewicht: Die ausgleichs-Bewegungen. speziell bei Berg Abfahrt, fördern das Balancegefühl sowie die koordinativen Fähigkeiten des Fahrers. Mountainbiken fördert daher die intramuskuläre Koordination, also das Zusammenspiel zwischen Nerven und Muskeln.

Im Lengauer Hof haben Sie das Radparadies direkt vor der Haustür. Buchen Sie noch heute Ihren Aktivurlaub mit der ganzen Familie in Saalbach-Hinterglemm.